×

Veröffentlichungsreihe: Erinnerungen an die Dolmetscherarbeit beim VEB Carl Zeiss Jena

om 14. April bis zum 7. Juli 2018 werden wir in unserem Bereich "Aktuelles" jeden Samstag eine von dreizehn amüsanten und kurzweiligen Erinnerungen unseres Kollegen Dietrich Hucke an seine Dolmetscher- und Übersetzertätigkeit im damaligen VEB Carl Zeiss Jena veröffentlichen. Erschienen sind diese zudem im Sammelband Hans G. Beck (Hrsg.): Menschen bei Zeiss und Schott. Sammlung des Seniorenclubs Schott Zeiss Jena e.V., Jena 2002. Der Sammelband und ein Fortsetzungsband ähnlicher Art können bei Interesse hier erworben werden:

SKÜB Buchbinderei
Jena, Neugasse 18
Telefon 03641 - 442305 (Frau Knopf).

Die beiden Bände (nur gemeinsam erhältlich) kosten 25 EUR, wovon 5 EUR einer wohltätigen Einrichtung als Spende zugute kommen.

In den weiteren enthaltenen Beiträgen geht es nicht um Übersetzen oder Dolmetschen, sondern um Firmengeschichte, Produktion, Menschenführung etc. unter den politischen Bedingungen in der DDR.

Dietrich Hucke, Jahrgang 1939, geboren in Suhl, studierte Anglistik und Germanistik in Jena, wo er von 1965 bis 1987 als Übersetzer und Dolmetscher im VEB Carl Zeiss Jena arbeitete. Seither ist er freiberuflicher Übersetzer für Industrie und Wissenschaft. Ab 1987 engagierte er sich als Vorsitzender des Bezirksverbands Erfurt der Vereinigung der Sprachmittler der DDR, von 1991 bis 2006 als Vorsitzender des Landesverbands Thüringen des BDÜ. Seit seiner Studentenzeit schreibt er gelegentlich Gedichte und Kurzprosa in Form von Geschichten, Aphorismen und Betrachtungen über dies und das.


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

TH

facebook
×