×

Aus den Memoiren von D. Hucke: "Was willst du denn hier?"

Auszug mit freundlicher Genehmigung des Verlages

Wilhelm Weih, seit 1967 Leiter der Zeiss-Dolmetscherabteilung und exzellenter Russischdolmetscher, war von stattlicher Körpergröße und verfügte über ein kräftiges Stimmorgan. Mehrfach begleitete er den Generaldirektor Dr. Biermann auf Dienstreisen in die Sowjetunion. Der eher kleine, untersetzte Biermann mit seiner nuschligen Sprache kam neben Weih nicht so zur Geltung, wie es seiner Würde und seinem Ehrgeiz entsprach. Ob die Russen nun in einem Fall einmal zunächst Weih für Biermann gehalten haben oder Biermann das Gefühl hatte, der große Kerl stehle ihm die Schau, fest steht, daß ihn Biermann fortan nicht mehr als Dolmetscher für sich haben wollte. Als Biermann den Unerwünschten während der nächsten Leipziger Messe im Zeiss-Pavillon zu Gesicht bekam, herrschte er ihn an: "Was willst du denn hier? Dich will ich hier nicht sehen! Scher dich nach Hause!" Es half nichts, mein Chef mußte nach Jena zurück und statt seiner eine Kollegin nach Leipzig schicken. 

Erschienen in:
Hans G. Beck (Hrsg.): Menschen bei Zeiss und Schott. Sammlung des Seniorenclubs Schott Zeiss Jena e.V., Jena 2002.
Bestelldaten und eine Kurzvita von Dietrich Hucke finden Sie hier.


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

TH

facebook
×