×

Nachruf für Gisbert Steinhäuser

Am 07. Juni 2018 gegen 8.00 Uhr erlag unser Berufskollege und langjähriges Verbandsmitglied Gisbert Steinhäuser im Hospiz Weimar seinem Krebsleiden.

Er war von Anbeginn an ein aktiver Mitstreiter für unsere Sache der Dolmetscher und Übersetzer, zuerst im VdS der DDR und später, nach der Wende, im BDÜ Thüringen, und trug jeweils in den Gremien Sprachgruppe und Vorstand wesentlich zum Bild unseres Verbandes nach innen und nach außen bei. Insbesondere hat er sich als Vorstandmitglied sowie als Redakteur der Chronik der Thüringer Sektion des BDÜ wegen seiner tiefgründigen, wohldurchdachten Beiträge große Verdienste erworben. Sein kameradschaftliches und jederzeit sachliches Auftreten und Agieren brachte ihm bald die Hochachtung seiner Berufskollegen sowie die seiner Kunden ein.

Er wurde am 15.02.1952 in Jena geboren, belegte nach seiner Schulzeit die Fachrichtung „Fremdsprachlicher Wirtschaftskorrespondent in Englisch“ an der Friedrich-Schiller-Universität Leipzig und nahm in der Folgezeit dort das Diplom-studium für Russisch, Tschechisch/Slowakisch auf. Nach Erlangung des Diploms war er ab 1975 bei Intertext Berlin, Carl Zeiss/Jenoptik Jena, WORLDContact Jena/Gera angestellt. Seit 12/2003 arbeitete er selbständig von zu Hause aus und hatte sich auf Grund der gelieferten Qualität und seiner Zuverlässigkeit bei der Erledigung der Übersetzungsaufträge bald einen eigenen Kundenstamm geschaffen. Als Diplomsprachmittler und ermächtigter Übersetzer und allgemein beeidigter Dolmetscher der russischen und tschechischen Sprache für die Gerichte des Freistaates Thüringen arbeitete er auch über die Landesgrenzen hinaus und konnte mittlerweile auf mehr als vier Jahrzehnte Berufserfahrung zurückblicken.

Die Schwerpunkte seiner Berufstätigkeit lagen in der Übersetzung von technischen und juristischen Fachtexten, wie zum Beispiel von Urkunden, Patenten, Wirtschaftskorrespondenz, privatem Briefwechsel und, nicht zu vergessen, Belletristik. Er unterstützte durch sein Wirken unter anderem in starkem Maße Geschäftsanbahnungen mit den EU-Ländern Tschechien und Slowakei. Eines der Gebiete, auf denen er sich besonders wohlfühlte, waren das Übersetzen von Belletristik, Nachdichtungen und das Verfassen von eigenen Gedichten jeglichen Inhalts und zu jeglichem Anlass. Er hatte, mit anderen Worten gesagt, eine bemerkenswerte, außergewöhnliche literarische Ader. So belebten seine Gedichte u. a. manche Zusammenkunft mit Freunden.

Wir verlieren mit ihm einen vielseitigen, angenehmen, hilfsbereiten und geistreichen Berufskollegen und Freund, der in unserem Verband eine große Lücke, aber auch Spuren hinterlässt, die bleibend sind.

Ihm gilt nachträglich unser aufrichtiger Dank für seine Einsatzbereitschaft, die er zugunsten unseres Verbands stets gezeigt hat.

Gunter Fuhrmann


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

TH

facebook
×